Aktuelle Zeit: 20.11.2019 09:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: UserLib mit Installationsprogramm ???
BeitragVerfasst: 22.11.2004 02:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2004 00:57
Wohnort: Berlin
Habe mir heute diverse UserLibs im PuraArea.net heruntergeladen. Leider wurden viele nur als Setup angeboten, was ich persönlich nicht so schön finde.

1. Kann die Hilfe oder ReadMe vorher nicht lesen
2. Jeder installiert die Examples woanders hin
3. Ich weiß nicht genau was alles installiert wurde, um dies im Fehlerfall zu entfernen.

Setup-Programme für UserLibs sollten meiner Meinung nach nur Optional für NewBees angeboten werden, da die meisten PB-ler diese selbst einordnen können.

Es gibt so schon genug Probleme mit MSI (InstallShield, Wise usw.)

_________________
PureBasic 5.71 | SpiderBasic 2.21 | Windows 10 Pro (x64) | Linux Mint 19.2 (x64)
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine. Deswegen muss man davon relativ viel essen.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2004 03:00 
Offline

Registriert: 29.08.2004 13:19
Mir persönlich gefallen ZIP Archive am Besten, die auch die passende Struktur enthalten.

Purebasic\PureLibaries\UserLibraries\DieLibDatei
Purebasic\Help\PassendeHilfe.chm
Purebasic\Examples\BeispielZurLib\Beispiel.pb
Purebasic\Examples\BeispielZurLib\README.TXT

Einfach ins PB übergeordnete Verzeichnis entpacken und gut. Und vorher kann man auch schnell einen Blick in die Readme oder was auch immer werfen.

_________________
AMD XP 2400+ · 1 GB RAM · Radeon 9800 Pro · Win XP SP1 · IE 6.0


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2004 03:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2004 00:57
Wohnort: Berlin
Genau
Entzippen kann wohl jeder

Dateigröße schön klein und man weiß was und wo

_________________
PureBasic 5.71 | SpiderBasic 2.21 | Windows 10 Pro (x64) | Linux Mint 19.2 (x64)
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine. Deswegen muss man davon relativ viel essen.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2004 05:58 
Offline

Registriert: 10.11.2004 03:22
!Zustimmung!

war zwar nochnicht mit konfrontiert, aber ein installer sollte etwas zusätzliches für komplette projekte sein.

eine zip sollte obligatorisch sein, für alles in den archiven und bibliotheken.

betone: zip, nicht rar oder sonst ein schotter, zip ist nunmal das am weitesten verbreitete format.

_________________
... machts gut und danke für den fisch ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2004 08:09 
Offline
-= Anfänger =-
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 03:07
Das ganze liegt an den Programmierern selbst. Wenn jemand
nur alle Dateien zippt (ohne Ordner-Struktur), oder dafür extra
ein Installationsprogramm macht, dann könnte man das wohl
nur ändern wenn man es demjenigen selbst sagt.

Da kann man aber auch nur einen Hinweis geben. Wenn es jemand
nicht so will, kann man letztendlich auch nichts machen.

_________________
cya,
...Danilo
"Ein Genie besteht zu 10% aus Inspiration und zu 90% aus Transpiration" - Max Planck


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2004 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 09:18
Wohnort: Am Ende des www's
Oh ha ...
jetzt habe ich wegen diesem thread ja, nen richtig schlechtes Gewissen :cry: .

Aber ich muss Euch im Grunde zustimmen. Allgemein sollte man immer dran
denken, an wen sich das "Produkt" in erster Linie richtet. Da es sich bei den
Userlibs ja an Leute richtet, die sich wenigstens ein wenig mit dem System
auskennen, könnte man ruhig auf einen Installer verzichten.

Bei einem allgemeinen Installer hat man doch immer so ein ungutes Gefühl,
was dieser in Wirklichkeit alles für Einträge usw. setzt, und ob ein Uninstaller
(sofern dieser überhaupt existiert), diese auch alle problemlos wieder rück-
gängig macht.

Obwohl Installer im Allgemeinen Ihre Berechtigung haben (siehe Zielgruppe).

Wenn ein "Produkt" im zip Format kommt finde ich es aber auch sehr
erfreulich, wenn eine Gewisse Verzeichnis-Struktur mit Wurzer-
verzeichnis schon vorgegeben ist. Ich finde es unkomfortabel für ein
zB. Zip-gepacktes Spiel extra einen Neuen Ordner mit gleichnamigen
Spielnamen von Hand erzeugen zu müssen.

Für zip-gepackte Userlibs finde ich Max. Vorschlag auch am besten :!:

_________________
So long,
benny!
.
nur t0te f1sche schw1mmen m1t dem str0m - 00100 !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2004 13:51 
Offline

Registriert: 10.11.2004 03:22
Danilo hat geschrieben:
Wenn es jemand nicht so will, kann man letztendlich auch nichts machen.


nun, wie wäre es, ein zip mit einer dementsprechenden struktur (^Max) zur Bedingung zu machen, um in die sammlung zu kommen?

_________________
... machts gut und danke für den fisch ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2004 14:04 
Offline
jaAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2004 17:48
Kaeru Gaman hat geschrieben:
Danilo hat geschrieben:
Wenn es jemand nicht so will, kann man letztendlich auch nichts machen.


nun, wie wäre es, ein zip mit einer dementsprechenden struktur (^Max) zur Bedingung zu machen, um in die sammlung zu kommen?



Stuß!

Vorschriften gibt es schon genug auf der Welt. ..
Im Übrigen sind die meisten Libs nach einer gewissen Zeit eh obsolet weil sie nicht mehr funktionieren.
:)

_________________
‮pb aktuell5.7 - windoof aktuell und sowas von 10
Ich hab Tinnitus im Auge. Ich seh nur Pfeifen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2004 14:18 
Offline

Registriert: 10.11.2004 03:22
@bobobo

nun, wenn du der meinung bist, dass ein minimum an konventionen überflüssig ist, dann kannst du dich ja gerne in zwei jahren dransetzen, und die sammlung aufräumen. vielleicht bist du ja dann in drei jahren damit fertig.

konventionen für eine datenbank einzuführen, die
a) von vielen gefüllt wird
b) viel beinhaltet und
c) von vielen genutzt wird
ist keinesfalls zeitverschwendung.

mit ein wenig mehrarbeit im vorfeld kann man sich hier viel nacharbeit ersparen.

es kommst immer drauf an, wo es sinnvoll ist. meine bude wird nur von mir genutzt, die kann so chaos sein, wie ich will. wollte ich hier jedoch täglich mehrere dutzend besucher empfangen (wie in der PureArea), dann müsste ich ordnung halten.

_________________
... machts gut und danke für den fisch ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2004 14:36 
Offline
-= Anfänger =-
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 03:07
Kaeru Gaman hat geschrieben:
Danilo hat geschrieben:
Wenn es jemand nicht so will, kann man letztendlich auch nichts machen.


nun, wie wäre es, ein zip mit einer dementsprechenden struktur (^Max) zur Bedingung zu machen, um in die sammlung zu kommen?

Auf PureArea.net ist es eh egal, da es dort als gepacktes
Archiv ist.

Libs werden aber wohl auch nicht geschrieben um auf
PureArea.net zu kommen - ist ja nicht wie bei einem
Contest wo man gewinnen will.

Ich denke es wäre einfach das Vernünftigste wenn man
die Lib-Coder, die das nicht so machen, einfach mal darauf
hinweist.
Mir ging es damals selbst auf den Wecker das immer wieder
Leute gefragt haben was (aus dem unstrukturierten Archiv)
wo genau hin muß, so daß ich dann auf diese Struktur um-
gestellt habe, und dann keine Fragen mehr dazu gehört habe.

Kann man also IMHO verknünftig lösen und einfach mal
die entspr. Leute darauf hinweisen.
Wenn es jemand trotzdem nicht macht, dann ist es halt so.
Wird ja niemand gezwungen eine bestimmte Lib zu nutzen -
es ist eher als Erleichterung/Hilfe.

Als Lib-Coder lasse ich mir auch nichts aufzwingen, was ich
absolut nicht möchte.
Jeder Coder wird in diesem Falle aber bestimmt selbst einsehen,
das es besser ist mit dieser festen PB-Ordner-Struktur.

Könnte man vielleicht mal als *Richtlinie* festhalten, z.B.
in der Beschreibung vom LibrarySDK.

_________________
cya,
...Danilo
"Ein Genie besteht zu 10% aus Inspiration und zu 90% aus Transpiration" - Max Planck


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye