Aktuelle Zeit: 23.07.2019 13:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Borland C 3.1 Code mit PureBasic nutzen
BeitragVerfasst: 13.03.2019 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2016 12:49
Wohnort: :D_üsseldorf-Wersten
Hallo Vi-P,

Code:
RunProgram("C:\Program Files (x86)\DOSBox-0.74\DOSBox.exe","C:\BC31\MYPRG.EXE  -fullscreen -userconf -exit","")


Ein mit BC3.0 DOS kompiliertes Programm läuft in der DOSBox, alles auf einer Win 8.1 64bit Umgebung.

Gruß
Jürgen Kulow Wersten :D_üsseldorf NRW D Europa Erde Sonnensystem Lokale_Flocke Lokale_Blase Orion-Arm
Milchstraße Lokale_Gruppe Virgo-Superhaufen Laniakea Sichtbares_Universum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borland C 3.1 Code mit PureBasic nutzen
BeitragVerfasst: 14.03.2019 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004 13:12
Wohnort: Germany
juergenkulow hat geschrieben:
Gruß
Jürgen Kulow Wersten :D_üsseldorf NRW D Europa Erde Sonnensystem Lokale_Flocke Lokale_Blase Orion-Arm
Milchstraße Lokale_Gruppe Virgo-Superhaufen Laniakea Sichtbares_Universum

Also aus der Mode gekommenen Seitenarm der Galaxis 8)

_________________
Alles ist möglich, fragt sich nur wie...
Projekte ThreadToGUI / EventDesigner v1.x / OOP-BaseClass-Modul / OPC-Helper DLL
PB v3.30 / v5.4x - OS Mac Mini OSX 10.xx / Window 10 Pro. (X64) /Window 7 Pro. (X64) / Window XP Pro. (X86) / Ubuntu 14.04
Downloads auf Webspace


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borland C 3.1 Code mit PureBasic nutzen
BeitragVerfasst: 15.03.2019 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2016 12:49
Wohnort: :D_üsseldorf-Wersten
Hallo Vi-P,

läßt sich Dein Quellcode mit BCC32.EXE, einer der Command-Line Compiler ab Borland C++ 4.0 compilieren?

Code:
Startzeit=ElapsedMilliseconds()
Compiler = RunProgram( "c:\BC4\BC4\BIN\bcc32.exe",
                      "-IC:\BC4\BC4\INCLUDE -LC:\BC4\BC4\LIB -nC:\BC4\MYPRG C:\BC4\MYPRG\hallo.c",
                      ;"",
                      "C:\BC4\BC4\BIN", #PB_Program_Open | #PB_Program_Read)

Output$ = ""
If Compiler
  While ProgramRunning(Compiler)
    If AvailableProgramOutput(Compiler)
      Output$ + ReadProgramString(Compiler) + Chr(13)
    EndIf
  Wend
  Laufzeit=ElapsedMilliseconds()-Startzeit
  Output$ + "Laufzeit:"+Str(Laufzeit)+"ms"+Chr(13) + Chr(13)
  Exitcode=ProgramExitCode(Compiler)
  If 0=Exitcode : Output$+"OK" : Else : Output$ + "Fehlercode: " + Str(Exitcode) : EndIf
  CloseProgram(Compiler) ; Schließt die Verbindung zum Programm
Else
  MessageRequester("FATAL","Konnte c:\BC4\BC4\BIN\bcc32.exe nicht starten!")
  End
EndIf
SetClipboardText(Output$)
MessageRequester("Compiler Ausgabe:",Output$)
; Borland C++ Version 4.02 For Win32 Copyright (c) 1994 Borland International
; Syntax is: BCC32 [ options ] file[s]     * = Default; -x- = turn switch x off
;   -3    * 80386 Instructions        -4      80486 Instructions
;   -Ax     Disable extensions        -B      Compile via assembly
;   -C      Allow nested comments     -Dxxx   Define Macro
;   -Exxx   Alternate Assembler name  -Hxxx   Use pre-compiled headers
;   -Ixxx   Include files directory   -K      Default char is unsigned
;   -Lxxx   Libraries directory       -M      Generate link Map
;   -N      Check stack overflow      -Ox     Optimizations
;   -P      Force C++ compile         -R      Produce browser info
;   -RT   * Generate RTTI             -S      Produce assembly output
;   -Txxx   Set assembler option      -Uxxx   Undefine Macro
;   -Vx     Virtual table control     -Wxxx   Create Windows application
;   -X      Suppress autodep. output  -aN     Align on N bytes
;   -b    * Treat enums As integers   -c      Compile only
;   -d      Merge duplicate strings   -exxx   Executable file name
;   -fxx    Floating point options    -gN     Stop after N warnings
;   -IN     Max. identifier length    -jN     Stop after N errors
;   -k    * Standard stack frame      -lx     Set linker option
;   -nxxx   Output file directory     -oxxx   Object file name
;   -p      Pascal calls              -u    * Underscores on externs
;   -v      Source level debugging    -wxxx   Warning c
; Laufzeit:46ms
;
; OK


Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borland C 3.1 Code mit PureBasic nutzen
BeitragVerfasst: 16.03.2019 12:50 
Offline

Registriert: 18.01.2013 18:56
Ich fass dann mal kurz zusammen:
Den alten Compiler hätte ich noch, gehe davon aus, daß der nur 16 bit kann. Alternativ wären BCC32(C) oder WATCOM zu testen. Mit beiden besteht die Chance das bestehende Programm unter Windows 10 direkt in der Console lauffähig zu machen. BCC32 erfordert wahrscheinlich die geringsten Änderungen. Mit WATCOM stünde eine IDE zur Verfügung. Schon mal vielen Dank dafür.

Bin jetzt noch ein paar Tage mit einem Projekt blockiert. Danach werde ich beide Varianten mal testen. Mir ist klar, daß dies Voraussetzung für weitere Schritte ist. Dennoch möchte ich einen Blick in die "Zukunft" wagen. Ich hätte eben vor, das Programm sukzessive durch PureBasic zu erweitern und ggf. auch zu ersetzen, wenn es mir schneller erscheint Routinen in PureBasic zu schreiben, als eine alte Routine zu ändern. C Code aufrufen ist ja die eine Sache. Das sollte über eine lib möglich sein. Aber kann ich dann aus C Routinen auch PureBasic Code aufrufen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borland C 3.1 Code mit PureBasic nutzen
BeitragVerfasst: 16.03.2019 19:59 
Offline

Registriert: 29.08.2004 13:18
Am einfachsten geht es, wenn du eine DLL erzeugen kannst. Das gibt die wenigsten Probleme.
Ansonsten: https://www.purebasic.com/german/docume ... mport.html

_________________
CodeArchiv Rebirth: Deutsches Forum Github Hilfe ist immer gern gesehen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Borland C 3.1 Code mit PureBasic nutzen
BeitragVerfasst: 17.03.2019 08:10 
Offline

Registriert: 15.10.2004 17:42
Also, ich würde auch dazu tendieren, das ganze auf
Purebasic oder sonstige umzustellen. Einige freie
Compiler / Interpreter für Windows gibt es ja auch,
wenn dir PB nicht zusagen sollte.

Alles andere ist, für die Zukunft gesehen, nur doppelte
Arbeit. Zumal der alte C - Sourcecode ja auch noch
vorhanden ist. Wenn da nichts sehr spezielles dabei
ist, dürfte es ja keine Kunst sein, das Ganze stückweise
auf PB zu portieren.

_________________
PB 5.60


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye