Aktuelle Zeit: 22.11.2019 00:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: war das ein hack - linux mint
BeitragVerfasst: 21.02.2016 04:21 
Offline

Registriert: 04.10.2004 18:42
Wohnort: gotha
hey,

also irgendwer hatte meine kiste gehacked und alle meine sachen per netzwerk freigegeben
dann hab ich linux installed

dann hab ich mitbekommen, das mein handy auch gehacked ist mit kamerafreigabe
hab dann mit diversen tools den imsi-scanner sammt längen und breitengraden enttarnt , yeahhh
siehe da, die kiste steht 4 häuser weiter
danach hab ich gesehen dass das handy wieder in beschlag genommen wurde
(geht 'alleine' an ...kamera ist nicht verfügbar), hab das dingen hochgenommen und lächeln
in die kamera gesagt, dass ich weiss wo er wohnt
....ja...dann gings halt auf dem lappy weiter.....hier ist ein teil vom protokoll

Code:
Feb 16 05:00:24 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): DHCPv4 state changed nbi -> preinit
Feb 16 05:00:24 extasya dhclient: Listening on LPF/eth0/38:60:77:e7:30:5a
Feb 16 05:00:24 extasya dhclient: Sending on   LPF/eth0/38:60:77:e7:30:5a
Feb 16 05:00:24 extasya dhclient: Sending on   Socket/fallback
Feb 16 05:00:24 extasya dhclient: DHCPDISCOVER on eth0 to 255.255.255.255 port 67 interval 3 (xid=0xb052006)
Feb 16 05:00:25 extasya avahi-daemon[596]: Joining mDNS multicast group on interface eth0.IPv6 with address fe80::3a60:77ff:fee7:305a.
Feb 16 05:00:25 extasya avahi-daemon[596]: New relevant interface eth0.IPv6 for mDNS.
Feb 16 05:00:25 extasya avahi-daemon[596]: Registering new address record for fe80::3a60:77ff:fee7:305a on eth0.*.
Feb 16 05:00:28 extasya dhclient: DHCPDISCOVER on eth0 to 255.255.255.255 port 67 interval 5 (xid=0xb052006)
Feb 16 05:00:33 extasya dhclient: DHCPDISCOVER on eth0 to 255.255.255.255 port 67 interval 12 (xid=0xb052006)
Feb 16 05:00:44 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): IP6 addrconf timed out or failed.
Feb 16 05:00:44 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 4 of 5 (IPv6 Configure Timeout) scheduled...
Feb 16 05:00:44 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 4 of 5 (IPv6 Configure Timeout) started...
Feb 16 05:00:44 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 4 of 5 (IPv6 Configure Timeout) complete.
Feb 16 05:00:45 extasya dhclient: DHCPDISCOVER on eth0 to 255.255.255.255 port 67 interval 19 (xid=0xb052006)
Feb 16 05:01:04 extasya dhclient: DHCPDISCOVER on eth0 to 255.255.255.255 port 67 interval 14 (xid=0xb052006)
Feb 16 04:59:14 extasya wpa_supplicant[2050]: message repeated 4 times: [ wlan0: CTRL-EVENT-SCAN-STARTED ]
Feb 16 05:01:08 extasya wpa_supplicant[2050]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with e0:63:e5:6d:c9:24 [GTK=CCMP]
Feb 16 05:01:09 extasya NetworkManager[905]: <warn> (eth0): DHCPv4 request timed out.
Feb 16 05:01:09 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): canceled DHCP transaction, DHCP client pid 10404
Feb 16 05:01:09 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 4 of 5 (IPv4 Configure Timeout) scheduled...
Feb 16 05:01:09 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 4 of 5 (IPv4 Configure Timeout) started...
Feb 16 05:01:09 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: ip-config -> failed (reason 'ip-config-unavailable') [70 120 5]
Feb 16 05:01:09 extasya NetworkManager[905]: <warn> Activation (eth0) failed for connection 'Profil 1'
Feb 16 05:01:09 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 4 of 5 (IPv4 Configure Timeout) complete.
Feb 16 05:01:09 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: failed -> disconnected (reason 'none') [120 30 0]
Feb 16 05:01:09 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): deactivating device (reason 'none') [0]
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Auto-activating connection 'Profil 1'.
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) starting connection 'Profil 1'
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: disconnected -> prepare (reason 'none') [30 40 0]
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 1 of 5 (Device Prepare) scheduled...
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 1 of 5 (Device Prepare) started...
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 2 of 5 (Device Configure) scheduled...
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 1 of 5 (Device Prepare) complete.
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 2 of 5 (Device Configure) starting...
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: prepare -> config (reason 'none') [40 50 0]
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 2 of 5 (Device Configure) successful.
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 3 of 5 (IP Configure Start) scheduled.
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 2 of 5 (Device Configure) complete.
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 3 of 5 (IP Configure Start) started...
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: config -> ip-config (reason 'none') [50 70 0]
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Beginning DHCPv4 transaction (timeout in 45 seconds)
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> dhclient started with pid 10430
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Beginning IP6 addrconf.
Feb 16 05:01:12 extasya avahi-daemon[596]: Withdrawing address record for fe80::3a60:77ff:fee7:305a on eth0.
Feb 16 05:01:12 extasya avahi-daemon[596]: Leaving mDNS multicast group on interface eth0.IPv6 with address fe80::3a60:77ff:fee7:305a.
Feb 16 05:01:12 extasya avahi-daemon[596]: Interface eth0.IPv6 no longer relevant for mDNS.
Feb 16 05:01:12 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 3 of 5 (IP Configure Start) complete.workManager[905]: <info> (eth0): device state change: ip-config -> failed (reason 'ip-config-unavailable') [70 120 5]
Feb 16 04:55:32 extasya NetworkManager[905]: <info> Marking connection 'Profil 1' invalid.
Feb 16 04:55:32 extasya NetworkManager[905]: <warn> Activation (eth0) failed for connection 'Profil 1'
Feb 16 04:55:32 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 4 of 5 (IPv4 Configure Timeout) complete.
Feb 16 04:55:32 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: failed -> disconnected (reason 'none') [120 30 0]
Feb 16 04:55:32 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): deactivating device (reason 'none') [0]
Feb 16 04:56:00 extasya kernel: [46806.677942] atl1c 0000:07:00.0: atl1c: eth0 NIC Link is Down
Feb 16 04:56:00 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): carrier now OFF (device state 30)
Feb 16 04:56:00 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: disconnected -> unavailable (reason 'carrier-changed') [30 20 40]
Feb 16 04:56:00 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): deactivating device (reason 'carrier-changed') [40]
Feb 16 04:57:47 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): carrier now ON (device state 20)
Feb 16 04:57:47 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: unavailable -> disconnected (reason 'carrier-changed') [20 30 40]
Feb 16 04:57:48 extasya kernel: [46913.740721] atl1c 0000:07:00.0: atl1c: eth0 NIC Link is Up<100 Mbps Full Duplex>
Feb 16 04:57:47 extasya NetworkManager[905]: <info> Auto-activating connection 'Profil 1'.
Feb 16 04:57:47 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) starting connection 'Profil 1'
Feb 16 04:57:47 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: disconnected -> prepare (reason 'none') [30 40 0]
Feb 16 04:57:47 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 1 of 5 (Device Prepare) scheduled...
Feb 16 04:57:47 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 1 of 5 (Device Prepare) started...
Feb 16 04:57:47 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 2 of 5 (Device Configure) scheduled...
Feb 16 04:57:47 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 1 of 5 (Device Prepare) complete.
Feb 16 04:57:47 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 2 of 5 (Device Configure) starting...
Feb 16 04:57:47 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: prepare -> config (reason 'none') [40 50 0]
Feb 16 04:57:48 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 2 of 5 (Device Configure) successful.
Feb 16 04:57:48 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 3 of 5 (IP Configure Start) scheduled.
Feb 16 04:57:48 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 2 of 5 (Device Configure) complete.
Feb 16 04:57:48 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 3 of 5 (IP Configure Start) started...
Feb 16 04:57:48 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: config -> ip-config (reason 'none') [50 70 0]
Feb 16 04:57:48 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Beginning DHCPv4 transaction (timeout in 45 seconds)
Feb 16 04:57:48 extasya NetworkManager[905]: <info> dhclient started with pid 10320
Feb 16 04:57:48 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Beginning IP6 addrconf.
Feb 16 04:57:48 extasya avahi-daemon[596]: Withdrawing address record for fe80::3a60:77ff:fee7:305a on eth0.
Feb 16 04:57:48 extasya avahi-daemon[596]: Leaving mDNS multicast group on interface eth0.IPv6 with address fe80::3a60:77ff:fee7:305a.
Feb 16 04:57:48 extasya avahi-daemon[596]: Interface eth0.IPv6 no longer relevant for mDNS.
Feb 16 04:57:48 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 3 of 5 (IP Configure Start) complete.
Feb 16 04:57:48 extasya dhclient: Internet Systems Consortium DHCP Client 4.2.4
Feb 16 04:57:48 extasya dhclient: Copyright 2004-2012 Internet Systems Consortium.
Feb 16 04:57:48 extasya dhclient: All rights reserved.
Feb 16 04:57:48 extasya dhclient: For info, please visit https://www.isc.org/software/dhcp/
Feb 16 04:57:48 extasya dhclient:
Feb 16 04:57:48 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): DHCPv4 state changed nbi -> preinit
Feb 16 04:57:48 extasya dhclient: Listening on LPF/eth0/38:60:77:e7:30:5a
Feb 16 04:57:48 extasya dhclient: Sending on   LPF/eth0/38:60:77:e7:30:5a
Feb 16 04:57:48 extasya dhclient: Sending on   Socket/fallback
Feb 16 04:57:48 extasya dhclient: DHCPDISCOVER on eth0 to 255.255.255.255 port 67 interval 3 (xid=0x82357404)
Feb 16 04:57:49 extasya kernel: [46914.922722] atl1c 0000:07:00.0: atl1c: eth0 NIC Link is Down
Feb 16 04:57:49 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): carrier now OFF (device state 70, deferring action for 4 seconds)
Feb 16 04:57:49 extasya avahi-daemon[596]: Joining mDNS multicast group on interface eth0.IPv6 with address fe80::3a60:77ff:fee7:305a.
Feb 16 04:57:49 extasya avahi-daemon[596]: New relevant interface eth0.IPv6 for mDNS.
Feb 16 04:57:49 extasya avahi-daemon[596]: Registering new address record for fe80::3a60:77ff:fee7:305a on eth0.*.
Feb 16 04:57:51 extasya dhclient: DHCPDISCOVER on eth0 to 255.255.255.255 port 67 interval 4 (xid=0x82357404)
Feb 16 04:57:53 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: ip-config -> unavailable (reason 'carrier-changed') [70 20 40]
Feb 16 04:57:53 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): deactivating device (reason 'carrier-changed') [40]
Feb 16 04:57:53 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): canceled DHCP transaction, DHCP client pid 10320
Feb 16 04:59:36 extasya kernel: [47021.796078] atl1c 0000:07:00.0: atl1c: eth0 NIC Link is Up<100 Mbps Full Duplex>
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): carrier now ON (device state 20)
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: unavailable -> disconnected (reason 'carrier-changed') [20 30 40]
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> Auto-activating connection 'Profil 1'.
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) starting connection 'Profil 1'
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: disconnected -> prepare (reason 'none') [30 40 0]
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 1 of 5 (Device Prepare) scheduled...
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 1 of 5 (Device Prepare) started...
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 2 of 5 (Device Configure) scheduled...
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 1 of 5 (Device Prepare) complete.
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 2 of 5 (Device Configure) starting...
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: prepare -> config (reason 'none') [40 50 0]
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 2 of 5 (Device Configure) successful.
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 3 of 5 (IP Configure Start) scheduled.
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 2 of 5 (Device Configure) complete.
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Stage 3 of 5 (IP Configure Start) started...
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> (eth0): device state change: config -> ip-config (reason 'none') [50 70 0]
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Beginning DHCPv4 transaction (timeout in 45 seconds)
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> dhclient started with pid 10379
Feb 16 04:59:36 extasya NetworkManager[905]: <info> Activation (eth0) Beginning IP6 addrconf.
Feb 16 04:59:36 extasya avahi-daemon[596]: Withdrawing address record for fe80::3a60:77ff:fee7:305a on eth0.


kann da mal jemand drüber schauen und mir sagen was ging

also ich hab nen lappy, internet per telefon (hotspot..hab grad kein net zu hause)
eth0 is meine karte..welche allerdings aus ist
fe80::3a60:77ff:fee7:305a. ...ist wahrscheinlich die ratte

hatte mehrere neue sachen installiert, aber an avahi kann mich nicht erinnern

Auto-activating connection 'Profil 1'. ..profil 1
ist in den netzwerk einstellungen unter wired, eigentlich immer aus
wird irgendwie immer neu initialisiert..macht glaube mint...ich lösch es zumindest immer mit zurückstellen und vergessen

Code:
Feb 16 04:49:14 extasya wpa_supplicant[2050]: message repeated 4 times: [ wlan0: CTRL-EVENT-SCAN-STARTED ]
Feb 16 04:51:04 extasya wpa_supplicant[2050]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with e0:63:e5:6d:c9:24 [GTK=CCMP]
Feb 16 04:51:14 extasya wpa_supplicant[2050]: wlan0: CTRL-EVENT-SCAN-STARTED


was mich auch iritiert is das obige
das rekeying is neu...

ja ich hab null peil von netzwerk, sagt mir nich da hat schonwieder einer zugriff auf desktop und dateien etc.


also vorher war es windows 7 , jetz das linux mint rosa
und mein handy per hardware .....alter, riecht nach cops und co
...oder nen dorfhonk der einfach nich weiss was er tun soll...und ich bin das opfer lololol

_________________
amiga rulez...und dann noch linux oder so


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: war das ein hack - linux mint
BeitragVerfasst: 21.02.2016 13:01 
Offline

Registriert: 21.11.2013 21:17
Wohnort: Schweiz
Wie kann man den so doof sein und sich hacken lassen :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: war das ein hack - linux mint
BeitragVerfasst: 21.02.2016 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2005 15:00
Wohnort: Alling (bei FFB)
Die Logs die du gepostet hast sehen vor allem nach Netzwerkproblemen aus.

Aktiviere bei deinem WLAN Router ein group rekeying Intervall damit deine Verbindung stabil bleibt,
http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=2261225

Trage in deine resolv conf DNS Server ein, denen du traust.
https://wikileaks.org/wiki/Alternative_DNS/de
In diese Datei eintragen: /etc/resolvconf/resolv.conf.d/head
Beispiel bei mir:
Code:
# Dynamic resolv.conf(5) file for glibc resolver(3) generated by resolvconf(8)
#     DO NOT EDIT THIS FILE BY HAND -- YOUR CHANGES WILL BE OVERWRITTEN
nameserver 213.73.91.35

IPv6 kannst du momentan noch ohne Nachteile deaktivieren. Das hilft eventuell bei Netzproblemen.
fe80::3a60:77ff:fee7:305a ist einfach eine IPv6 Broadcast Adresse, es sieht so aus, als würde dein PC versuchen auf der Netzwerkkarte eine IPv6 Adresse zu beziehen.

Wenn du wirklich befürchtest, dass dich jemand hacken will, nutze ein VPN, das erschwert es demjenigen deutlich dir per MITM Attacke etwas unterzuschieben.
Billige gute gibt es ab 4€ im Monat, unter Linux kinderleicht einzurichten und du hast weitere Vorteile wie keinen Ärger mit GEMA gesperrten Youtube Videos.

Generell ist ein Linux System ohne deine Mithilfe nur sehr schwer zu knacken.
Installiere Programme aus den Paketquellen, oder wenn du sie von vertrauenswürdigen Quellen über https heruntergeladen hast.
Nutze kein Wine, es funktioniert gut genug um Windows Trojaner auf deinem PC laufen zu lassen ;)
Auch wenn die meisten nach einem Neustart nicht wieder geladen werden.
Natürlich kannst du Wine nutzen wenn du gut aufpasst, was du damit öffnest.
Heruntergeladene Dateien sind unter Linux per se nicht ausführbar, also kannst du sie beruhigt öffnen.
Aus einem heruntergeladenen Archiv extrahierte Dateien können allerdings ausführbar sein!
Wenn du einen SSH Server auf deinem PC laufen hast, achte darauf ein sicheres Passwort zu nutzen.

So, dass wars mit meinen Tipps. Viel Erfolg.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: war das ein hack - linux mint
BeitragVerfasst: 21.02.2016 17:32 
Offline

Registriert: 29.08.2004 13:18
Hast du Linux Mint gestern oder vorgestern gedownloaded?

Dann solltest du deinen PC platt machen und alle Passwörter ändern! Mint wurde gehackt und eine Linux-Version mit Keyloger wurde verteilt:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 13114.html


Und sorry, ich finde es gerade ironisch, das du von Windows auf Linux wegen Maleware gewechselt bist und dann sofort ein Opfer von Maleware auf Linux geworden bist...

_________________
CodeArchiv Rebirth: Deutsches Forum Github Hilfe ist immer gern gesehen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: war das ein hack - linux mint
BeitragVerfasst: 21.02.2016 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2015 16:08
Wohnort: Wohnort
Aber soll ja soo sicher sein, wieder ein Beweis dafür /:-> Ich dachte sowas wär in Linux NIE möglich dank der hohen hoch beliebten Sicherheitseinstellung von Linux? :?: #NOHATE

_________________
Version 5.41 LTS :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: war das ein hack - linux mint
BeitragVerfasst: 21.02.2016 18:00 
Offline

Registriert: 21.11.2013 21:17
Wohnort: Schweiz
@xXRobo_CubeXx
Dacht ich mir vorhin auch so! :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: war das ein hack - linux mint
BeitragVerfasst: 21.02.2016 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2005 15:00
Wohnort: Alling (bei FFB)
@xXRobo_CubeXx Getrolle und Hashtags....

Na gut, eine kurze Antwort gibts dennoch:
Wordpress wurde gehackt, es ist keine Sicherheitslücke in Linux die ausgenutzt wurde.
Deshalb konnten die Angreifer auch weiter nichts anstellen, als die Dateien auf der Website zu ändern, jedoch nicht den Server selbst infizieren.
(Nur Zugriff mit Rechten des www-data Nutzeraccounts)
Microsoft Server wurden allein in den letzten zwei Jahren Mehrfach erwischt

@ GPI
Aber doch ziemlich heftig, Schließlich gehört Mint zu den größeren. Danke fürs hier posten.
Erinnert einen daran immer genau aufzupassen, was man herunterlädt.

Generell empfiehlt es sich Linux Distributionen über die bereitgestellten Torrents zu laden.
Flott, entlastet die Server des Anbieters und wenn bei einer bekannteren Distribution nicht gleich 20 Seeder aus allen Ländern da sind, weiß man, da ist was faul ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: war das ein hack - linux mint
BeitragVerfasst: 21.02.2016 22:24 
Offline

Registriert: 04.10.2004 18:42
Wohnort: gotha
hab die distrie von einer zeitung

die sache mit dem handy hat schlagartig aufgehört, als er mitbekommen hat
das ich seinen imsi-catcher gescannt hab, das ding is seit dem aus

die angriffe und einlogversuche auf meine kiste haben auch aufgehört

war alles die selbe person, hab adresse und name, es wird sich gekümmert :)

Zitat:
Wie kann man den so doof sein und sich hacken lassen

hat nichts mit intelligenz zu tun junge

wie im fall unseres 'hobbyhackers'
hat er nich drann gedacht
-das sein catcher auch längen und breitengrade preisgibt
-dass es google maps gibt
-das ich mir denken kann, dass der laden 'ursulas blumengrüsse' keinem nerd gehört
-vergessen hat, dass er irgendwann mal im netz eine ahnenabfrage gemacht hat, die öffentlich sichtbar ist
und rauskam wer ursulas sohn ist
-seine eitelkeit ihn dazu trieb, einen beruflichen lebenslauf ins netz zu hängen, aus dem hervorgeht,
das er beim bund radartechnik lernte und auf der wirtschaftsschule fachinformatiker
-und damit absolut klar ist, wer es ist, der catcher steht bei mama, der is nun aus

er hat auch andere handys gehacked, die da nicht sonderlich froh drüber sind
und das wird nun polizeifrei ^^ geklärt

_________________
amiga rulez...und dann noch linux oder so


Zuletzt geändert von xperience2003 am 21.02.2016 22:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: war das ein hack - linux mint
BeitragVerfasst: 21.02.2016 22:33 
Offline

Registriert: 21.11.2013 21:17
Wohnort: Schweiz
Adresse und name? Wie hast du das rausgefunden? whois? oder seit wann arbeitest du bei NSA?
Sicher dass es nicht die Provider Daten sind? Oder hat dir der Provider die Daten gegeben? War der Provider befugt dir die Daten zu geben?
Poste mal die Daten die du rausgefunden hast...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: war das ein hack - linux mint
BeitragVerfasst: 21.02.2016 22:40 
Offline

Registriert: 04.10.2004 18:42
Wohnort: gotha
siehe oben ^^

ja, ich dachte auch erst bullen...aber die sind nicht dreist, wenn sie auffliegen
sondern machen zugriff oder sind einfach wieder weg...aber machen nicht dreisst weiter

zudem hat unser superhacker zwar alle logs auf dem handy gelöscht...aaaber
die ordner sind noch da...und die haben ein datum in den eigenschaften
und die decken sich genau mit den angriffen und aenderungen aufm computer

_________________
amiga rulez...und dann noch linux oder so


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye