Aktuelle Zeit: 19.10.2019 19:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2008 02:15 
Sorry, irgendwie verstehe ich nicht was Du meinst, und es scheint mir Du machst die Sache komplizierter als nötig. Es ist eigentlich ganz einfach:

Wenn z.B. User Falko angemeldet ist, sollen die Einstellungen gespeichert werden in
Zitat:
C:\Dokumente und Einstellungen\Falko\Anwendungsdaten\PureBasic\PureBasic.prefs

Wenn z.B. User John angemeldet ist, sollen die Einstellungen gespeichert werden in
Zitat:
C:\Dokumente und Einstellungen\John\Anwendungsdaten\PureBasic\PureBasic.prefs

Wenn z.B. User Lisa angemeldet ist, sollen die Einstellungen gespeichert werden in
Zitat:
C:\Dokumente und Einstellungen\Lisa\Anwendungsdaten\PureBasic\PureBasic.prefs

Natürlich haben die User keine Schreibrechte ins Admin-Verzeichnis, das brauchen wir hier nicht zu diskutieren. Sollen sie ja auch gar nicht haben! PB versucht es aber, und das ist der Bug. %APPDATA% ist ja eine Variable, die je nach angemeldetem User einen anderen Wert annimmt (siehe Beispiele oben). Es gibt also keinen Sinn, dass dort fest Admin eingetragen ist. So wie PB es macht ist es im Widerspruch zu der in der Dokumentation beschriebenen richtigen Vorgehensweise.

Gruß, Little john


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2008 02:29 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 11:27
Entschuldige, ich habe mich total verirrt und es war von mir nicht so gemeint
das kompliziert zu machen :freak:

Insofern ist es ein Bug. In der Registry müsste %APPDATA% geschrieben
sein und nicht wie es nach der Installation passiert, der Username eingefügt werden.
[Edit]
Zitat:
Commandline options for the IDE

The PureBasic IDE allows you to modify the paths and files being used from the commandline. This allows you to create several shortcuts that start the IDE with different configurations for different users, or for different projects.

Possible commandline options are:


/P <Preferences file> loads/saves all the configuration to/from the given file.
/T <Templates file> loads/saves the code templates from/to the given file.
/A <tools file> loads/saves the configuration of the external tool from/to this file.
/S <Source path> overwrites the "Source path" setting from the preferences
/E <Explorer path> starts the Explorer tool with the given path
/L <Line number> moves the cursor to the given line number in the last opened file
/NOEXT disables the registering of the .pb extension in the registry.
/LOCAL puts all preferences in the PureBasic directory instead of the user profile location.
/PORTABLE the same as /LOCAL and /NOEXT combined

The default files for /P /T and /A are saved in the %APPDATA%\PureBasic\ directory on the system.

The /NOEXT command is useful when you have several different PB versions at once (for testing of beta versions for example), but want the .pb extension to be associated with only one of them. The /PORTABLE command can be used to keep all configuration inside the local directory to easily copy PureBasic to different computers (or run it from USB sticks for example).

You can also put filenames of source files to load on the commandline. You can even specify wildcards for them. (so with "*.pb" you can load a whole directory.)


Anscheinend soll man durch die Möglichkeit von /NOEXT oder noch besser /PORTABLE das wohl in einer Purebasicverknüpfung ändern können. Habe es aber noch nicht probiert.


Gruß Falko

_________________
Bild
Win10 Pro 64-Bit, PB_5.4,GFA-WinDOS, Powerbasic9.05-Windows, NSBasic/CE, NSBasic/Desktop, NSBasic4APP, EmergenceBasic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2008 11:26 
Offline
jaAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2004 17:48
das mit den Parametern klappt so gut dass ich hier durchaus in der Lage
bin 4 vertschieden PB_VErsionen gleichzeitig auf einem Rechner vernünftig
mit jeweils eigenen Einstellungen bedienen zu können. Der Doppelklick auf
eine PB_Datei führt bei mir zu einem Starten eines PB_Vorauswahl-Progs
welches dann die ausgewählte PB-Version nebst Paramtern startet.
Ein direktes Starten der IDE's vollziehe ich immer über Verknüpfungen, die
die passenden Parameter enthalten.

_________________
‮pb aktuell5.7 - windoof aktuell und sowas von 10
Ich hab Tinnitus im Auge. Ich seh nur Pfeifen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2008 14:23 
Ich finde es auch gut, dass PB die verschiedenen Kommandozeilen-Schalter anbietet, so dass jemand der sich auskennt alles genau so konfigurieren kann wie er/sie es haben möchte -- gar keine Frage.
Das Problem war hier aber, dass das Setup-Programm offenbar Murks gemacht hat durch unsinnige Verwendung von Schaltern. Ich habe jetzt aus dem o.g. Registry-Eintrag alle Schalter manuell gelöscht, so dass dort nur noch steht
Zitat:
[HKEY_CLASSES_ROOT\Applications\PureBasic.exe\shell\open\command]
@="\"C:\\Programme\\PureBasic\\PureBasic.exe\" \"%1\"
Das Problem ist damit beseitigt.

Gruß, Little John


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2008 14:47 
Offline
PureBasic Team

Registriert: 29.08.2004 00:20
Wohnort: Stuttgart
Es ist nicht das Setup, sondern die IDE selber die den Registry-Eintrag anlegt. (beim Starten)

Der Grund dafür das auch der Ort der Preferences mit gespeichert wird liegt darin das sonst
der /LOCAL (oder auch /P) switch (um die Preferences im PB Ordner zu behalten) keine Auswirkung
auf das Starten der IDE über den Doppelklick auf eine Datei hätte.
Die IDE speichert also beim normalen Start den Ort der Preferences mit in der
Registry damit bei späterem Starten über den Doppelklick auch die
richtigen Preferences verwendet werden.

Das gibt es erst seit 4.10, desshalb ist das Problem mit den Admin Rechten wohl noch
nicht aufgefallen (vorallem weil unter Vista unter HKEY_LOCAL_USER gespeichert wird)

Die Lösung sollte sein auf für XP den Registry key in HKEY_LOCAL_USER zu verwenden.
Ich werde mich darum kümmern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2008 17:43 
Alles klar, vielen Dank!

Gruß, Little John


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2008 14:38 
Offline
PureBasic Team

Registriert: 29.08.2004 00:20
Wohnort: Stuttgart
Habs geändert für die final.

Vielleicht muss hier der Key in HKEY_CLASSES_ROOT aber noch manuell gelöscht werden (als admin),
weil die Enstellung des Admins eventuell die des users sonst trotzdem noch überschreibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2008 15:33 
Vielen Dank! :)

Gruß, Little John


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye