Aktuelle Zeit: 05.06.2020 06:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Maschinencode => PureBasic
BeitragVerfasst: 01.06.2006 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2005 22:56
Wohnort: Gernsbach
Gibt es Decompiler, die Maschinencode in einen PureBasic Quellcode übersetzen.
Ich hab zwar welche gefunden, aber die übersetzen nur PureBasic Programme (???).
Und ich hab welche gesehen die übersetzen alle Maschinencodes ind C++ (Kann aber kein C++ :evil: ).

Kennt ihr so einen Decompiler (Ausgabe: PureBasic)? :?

_________________
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2006 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2004 00:45
Wohnort: Bremen, Deutschland
gibts nicht. Ich denke, es gibt auch keinen "Disassembler" für C++. Wo
würden wir da hin kommen? PB Disassemblen, Namen ändern und dann
als eigenes Produkt weiter geben?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2006 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2005 22:56
Wohnort: Gernsbach
MVXA hat geschrieben:
gibts nicht. Ich denke, es gibt auch keinen "Disassembler" für C++. Wo
würden wir da hin kommen? PB Disassemblen, Namen ändern und dann
als eigenes Produkt weiter geben?


-->http://www.program-transformation.org/Transform/MachineCodeDecompilers<---
Gibt es zwar für C oder C++ aber nicht für PureBasic :evil: .

_________________
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2006 20:42 
Offline

Registriert: 10.11.2004 03:22
einen Decompiler für PB halte ich für eine (endliche unwahrscheinlichkeit) unmöglichkeit,
weil durch die 2pass-compilierung zuerst ein optimierter ASM-quellcode erstellt wird.
in diesen optimierten code könnte man natürlich disassemblieren,
(also, diesen optimierten code könnte man wiederherstellen)
aber daraus rückschlüsse auf den PB-quellcode zu schliessen wäre unmöglich,
da den PB-befehlen durch den optimierungsvorgang eben
keine eindeutigen ASM-code-gruppen zugeordnet sind.

_________________
... machts gut und danke für den fisch ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2006 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2004 00:57
Wohnort: Berlin
Wenn es DeCompiler gibt, die aus einer beliebigen Win32 Exe einen
C-Source erstellen können, so ist es doch wesentlich einfacher, aus einer mit
PB erstellten Exe, einen Source zu erstellen, der der PB Syntax entspricht.

Aber besonders leserlich wird der nicht sein :mrgreen:

Mit .NET solls wohl unter bestimmten Voraussetzungen noch einfacher sein,
da kriegste dann fast Original-Source wieder. (Nur Gerücht?) Habs mal
gehört oder gelesen.

_________________
PureBasic 5.71 | SpiderBasic 2.30 | Windows 10 Pro (x64) | Linux Mint 19.3 (x64)
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine. Deswegen muss man davon relativ viel essen.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2006 21:10 
Offline

Registriert: 10.11.2004 03:22
ts-soft hat geschrieben:
Mit .NET solls wohl unter bestimmten Voraussetzungen noch einfacher sein,
da kriegste dann fast Original-Source wieder. (Nur Gerücht?) Habs mal
gehört oder gelesen.


was ja nur bedeuten kann, dass .NET garnicht optimiert,
sondern einfach geblockerten code erzeugt.

aus dem Jahre 1988:
Ein Hauptberuflicher Programmierer hat geschrieben:
Assembler brauchst du nicht mehr. Das Geschwindigkeitsproblem wird Hardwareseitig gelöst werden.


aber so läufts momentan echt:
Anonymer Microsoft-Programmierer hat geschrieben:
Ist mir doch schnuppe, mit was für umständlichen Code ich die Rechner zukacke, die Dinger müssen halt groß genug und schnell genug sein!

_________________
... machts gut und danke für den fisch ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2006 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004 23:57
Wohnort: Friedrichshafen
Wenn es DeCompiler gibt, die aus einer beliebigen Win32 Exe einen
C-Source erstellen können, so ist es doch wesentlich einfacher, aus einer mit PB erstellten Exe, einen Source zu erstellen, der der PB Syntax entspricht.


Warum sollte das wesentlich einfacher sein??

_________________
Bild     Bild

ZeHa hat bisher kein Danke erhalten.
Klicke hier, wenn Du wissen möchtest, woran ihm das vorbeigeht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2006 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2004 20:10
Wohnort: Niederösterreich
Weil PB ein Singlepass-Compiler ist.

_________________
http://www.break.com/index/how_to_prope ... vista.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2006 21:49 
Offline

Registriert: 10.11.2004 03:22
schätze mal

> der der PB Syntax entspricht

syntax im sinne von satzbau, da PB näher an gutem ASM ist, als der #%"§&-code in
> beliebigen Win32 Exe

..aber ob das wirklich einfacher ist, wage ich auch zu bezweifeln

@AndyX

Weil PB kein Singlepass-Compiler ist.

_________________
... machts gut und danke für den fisch ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2006 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2004 00:57
Wohnort: Berlin
Eine beliebige Exe (egal ob in C, C++, FreeBasic oder PureBasic erstellt), läßt sich in C Code DeCompilieren. Ist doch logisch, wenn die Ursprüngliche Sprache feststeht, dieses noch einfacher ist, weil der PBCompiler aus bestimmten Code-Fragmenten immer bestimmten ASM-Output erzeugen wird. Die zugelinkten Libs sind auch immer identisch.

Warum zweifelt da jemand dran, ist unlogisch :freak:

_________________
PureBasic 5.71 | SpiderBasic 2.30 | Windows 10 Pro (x64) | Linux Mint 19.3 (x64)
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine. Deswegen muss man davon relativ viel essen.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye