Live Backup System

Anwendungen, Tools, Userlibs und anderes nützliches.
RSBasic
Admin
Beiträge: 7933
Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Gernsbach
Kontaktdaten:

Re: Live Backup System

Beitrag von RSBasic »

kurzer hat geschrieben:Sag mal Ray, arbeitest du an dem Programm noch?
Derzeit nicht^^
kurzer hat geschrieben:Ich nutze es noch immer sehr oft, um meine Daten in Echtzeit zu spiegeln.
Ich auch :)
kurzer hat geschrieben:Da ich jetzt aber öfter an zwei unterschiedlichen Orten arbeite, suche ich eine Lösung, um die Daten auch extern, z.B. auf einem FTP Server zu sichern. Man könnte dem LiveBackup Programm einen eigenen FTP-Uploader anflanschen, der die von LiveBackup erzeugten Archive in regelmäßigen Abständen automatisch auf einen FTP Server schiebt, aber wenn es das als integriertes Feature gäbe, dann wärs natürlich noch schöner. :-)
Backup per FTP als Ziel kann ich gerne anbieten. Bezüglich der Anmerkung von NicTheQuick stimme ich ihm zu. Aber ich kann die von mir erstellte Bibliothek PB.Ex FTP selbst für Live Backup System nutzen, um SFTP oder/und FTPS zu nutzen, um Dateien über eine verschlüsselte FTP-Verbindung zu übertragen.

Ich bin übrigens am Überlegen, ob ich Live Backup System komplett neu entwickle, weil das Projekt schon etwas älter ist und ein paar Einschränkungen hat, weil ich dieses Projekt damals nach und nach erweitert habe. Ich habe mir gedacht, dass ich LBS stattdessen als Wizard aufbaue und dass man die derzeit globalen Einstellungen stattdessen je Backup-EIntrag separat festlegen kann.
Bild
Benutzeravatar
Kurzer
Beiträge: 1584
Registriert: 25.04.2006 17:29
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Live Backup System

Beitrag von Kurzer »

@NicTheQuick: Hmm, mit WebDAV habe ich mich bis dato nicht beschäftigt. Wenn mich meine Recherche jetzt nicht täuscht, kann man so ein WebDAV wohl auch auf der hemischen Fritzbox einrichten und das ganze dann auf dem Rechner als normales Netzlaufwerk einbinden.

Ausprobiert habe ich das mit der alten FritzBox 7360 noch nicht in Ermangelung eines USB Sticks, den ich hier am aktuellen Ort gerade nicht zur Verfügung habe. Aber ich werde das mal ausprobieren. Wenn es sich auf Rechnerseite dann um ein normales Laufwerk handelt, dann wäre das ja noch viel besser, da man dann auch mit dem Dateimanager drauf herumhantieren könnte. Und vermutlich sollte sollte RSBasic's LiveBackup das Laufwerke dann auch nutzen können - ganz ohne Erweiterung.

Das checke ich erstmal... scheint mir auch sinnvoller zu sein als eine FTP-Anbindung. :allright:
RSBasic hat geschrieben: 18.03.2022 14:35 Ich bin übrigens am Überlegen, ob ich Live Backup System komplett neu entwickle, weil das Projekt schon etwas älter ist und ein paar Einschränkungen hat, weil ich dieses Projekt damals nach und nach erweitert habe. Ich habe mir gedacht, dass ich LBS stattdessen als Wizard aufbaue und dass man die derzeit globalen Einstellungen stattdessen je Backup-EIntrag separat festlegen kann.
Ich weiß ja nicht wie das bei dir mit den Freizeit-Ressourcen ist, aber ein Programm neu zu entwickeln bindet ja auch immer viel Zeit.
Mit der derzeitigen Lösung bin ich persönlich sehr zufrieden, zumal du das Programm ja sogar für Lau in die Welt gibst.
Wenn du Bock hast es neu zu schreiben, dann sehr gerne. Ich werde es sicherlich nutzen. <)
Hast du schon mal drüber nachgedacht es zu monetarisieren? Es steckt ja doch Arbeit drin.
"Never run a changing system!"
PB 5.73 x64, OS: Windows 7 Pro x64, Desktopscaling: 125%, CPU: I7 6500, RAM: 16 GB, GPU: Intel Graphics HD 520
Useralter in 2022: 54 Jahre.
YouTube-Kanal: Awamii
Benutzeravatar
Kurzer
Beiträge: 1584
Registriert: 25.04.2006 17:29
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Live Backup System

Beitrag von Kurzer »

Kurzer hat geschrieben: 19.03.2022 17:33Aber ich werde das mal ausprobieren. Wenn es sich auf Rechnerseite dann um ein normales Laufwerk handelt, dann wäre das ja noch viel besser, da man dann auch mit dem Dateimanager drauf herumhantieren könnte. Und vermutlich sollte sollte RSBasic's LiveBackup das Laufwerke dann auch nutzen können - ganz ohne Erweiterung.
Dem ist leider nicht so.

Ich kann das Netzlaufwerk vom TotalCommander aus und auch über den normalen Windows-Explorer beschreiben, aber LiveBackup sagt mir bei Auswahl dieses Laufwerks bzw eines Ordner auf dem Laufwerk, dass der Ordner schreibgeschützt wäre. Das ist so nicht korrekt.

Ray, ist das ein Bug oder ist das eine Limitation von Windows?

In dem Screenshoot ist als Ziel bereits der vorhandene (direkt am PC angeschlossene) USB Stick mit 32 GB zu sehen. Hier wollte ich das Netzlaufwerk Z: als zweites Ziel eintragen.

Bild
"Never run a changing system!"
PB 5.73 x64, OS: Windows 7 Pro x64, Desktopscaling: 125%, CPU: I7 6500, RAM: 16 GB, GPU: Intel Graphics HD 520
Useralter in 2022: 54 Jahre.
YouTube-Kanal: Awamii
RSBasic
Admin
Beiträge: 7933
Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Gernsbach
Kontaktdaten:

Re: Live Backup System

Beitrag von RSBasic »

Hi,

ich schau es mir heute Abend an.
Bild
RSBasic
Admin
Beiträge: 7933
Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Gernsbach
Kontaktdaten:

Re: Live Backup System

Beitrag von RSBasic »

Hi,
ich habe mal in den Quellcode geschaut, wann diese Fehlermeldung erscheint.
Auszug (unwichtige Zeilen entfernt):

Code: Alles auswählen

Procedure.s CreateLBSIDFile(Drive$)
  Protected LBSID$
  
  LBSID$ = CreateGUID()
  
  If FileSize(Drive$ + "_Live Backup System.ini") = -1
    If CreatePreferences(Drive$ + "_Live Backup System.ini")
      [...]
    Else
      MessageRequester("Fehler", "Es wurde festgestellt, dass der Zieldatenträger nicht beschreibbar ist. Stellen Sie sicher, dass der Schreibschutz deaktiviert ist.", #MB_ICONWARNING)
      ProcedureReturn ""
    EndIf
  Else
    [...]
  EndIf
  
  ProcedureReturn LBSID$
EndProcedure
Er kann wohl keine Preference-Datei mit CreatePreferences() auf dieses Ziel anlegen. CreatePreferences() schlägt fehl und daher diese Meldung.
Ich habe gerade eben versucht, es nachzustellen. Quelle habe ich bei mir D:\Downloads\ genommen und Ziel ein USB-Stick und ein Netzlaufwerk und ein virtuelles Ordner-Laufwerk. Bei mir gibt es diese Meldung nicht:
Bild

Habe ich was vergessen?
Bild
Benutzeravatar
Kurzer
Beiträge: 1584
Registriert: 25.04.2006 17:29
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Live Backup System

Beitrag von Kurzer »

Moin Ray,

ich habe dein Snippet mal ein wenig angepasst und dann auf mein Netzlaufwerk losgelassen:

Code: Alles auswählen

Procedure.s CreateLBSIDFile(Drive$)
  Protected LBSID$
  
  LBSID$ = "1234567"
  
  If FileSize(Drive$ + "_Live Backup System.ini") = -1
    If CreatePreferences(Drive$ + "_Live Backup System.ini")
      
    Else
      MessageRequester("Fehler", "Es wurde festgestellt, dass der Zieldatenträger nicht beschreibbar ist. Stellen Sie sicher, dass der Schreibschutz deaktiviert ist.", #MB_ICONWARNING)
      ProcedureReturn ""
    EndIf
  Else
    
  EndIf
  
  ProcedureReturn LBSID$
EndProcedure

CreateLBSIDFile("z:\BACKUP_2\LIVEBACKUPS\")
Die Datei konnte erfolgreich auf dem Laufwerk erzeugt werden.
Bin etwas ratlos warum es bei mir nicht funktioniert.
Eien Datei manuell auf dem Laufwerk erzeugen geht auch.

Screenvideo

PS: Fehlt bei Netzlaufwerken evtl. der abschließende Backslash?
"Never run a changing system!"
PB 5.73 x64, OS: Windows 7 Pro x64, Desktopscaling: 125%, CPU: I7 6500, RAM: 16 GB, GPU: Intel Graphics HD 520
Useralter in 2022: 54 Jahre.
YouTube-Kanal: Awamii
RSBasic
Admin
Beiträge: 7933
Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Gernsbach
Kontaktdaten:

Re: Live Backup System

Beitrag von RSBasic »

Ich hab bei mir nochmal getestet, genauso mit diesem Pfad: b:\BACKUP_2\LIVEBACKUPS\
Aber leider kann ich es nicht nachstellen.
Ich kann ja heute Abend mal eine neue Version kompilieren und u.a. Drive$ protokollieren.
Bild
RSBasic
Admin
Beiträge: 7933
Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Gernsbach
Kontaktdaten:

Re: Live Backup System

Beitrag von RSBasic »

Hi,
du kannst gerne diese Version testen: http://www.rsbasic.de/temp/live_backup_ ... estlog.zip
Wenn du damit nochmal versuchst, dein Laufwerk hinzuzufügen, dann sollte in der aktuellen Protokolldatei (entweder im Portable-Verzeichnis oder unter %AppData%\RSBasic\Live Backup System\BackupFiles_....log) folgendes stehen:
29.03.2022 20:04:43: CreateLBSIDFile: B:\_Live Backup System.ini
Ansonsten fällt mir leider auch nichts ein, was ich noch protokollieren kann.
Danke im Voraus fürs Testen. :)
Bild
Benutzeravatar
Kurzer
Beiträge: 1584
Registriert: 25.04.2006 17:29
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Live Backup System

Beitrag von Kurzer »

Super :allright: Vielen Dank für die erweiterte Log-Version.

Mit hätte es eigentlich schon viel früher auffallen müssen, aber jetzt beim Blick auf das Log ging mir das Licht auf.

Code: Alles auswählen

30.03.2022 09:58:06: CreateLBSIDFile: Z:\_Live Backup System.ini
Du schreibst die Ini-Datei ja direkt auf das root - in dem Fall also auf Z:
Bei dem USB Speicher der Fritzbox ist es aber so, dass der Laufwerksbuchstabe noch nicht auf das root der eigentlichen Platte zeigt, sondern eine Ebene höher. Ich denke mal, man könnte an die FritzBox mehrere Platten hängen, die dann alle unter Z: -gefolgt vom Plattennamen- ansprechbar sind.

BACKUP_2 ist der Name der USB Festplatte, die an der FritzBox hängt.

Bild

Okay, damit ist das Rätsel geklärt.

Entschuldige den Aufwand, den ich damit verursacht habe. Ich hätte es eigentlich auch ohne das erweiterte Log merken müssen. :cry:

Gruß Markus
"Never run a changing system!"
PB 5.73 x64, OS: Windows 7 Pro x64, Desktopscaling: 125%, CPU: I7 6500, RAM: 16 GB, GPU: Intel Graphics HD 520
Useralter in 2022: 54 Jahre.
YouTube-Kanal: Awamii
RSBasic
Admin
Beiträge: 7933
Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Gernsbach
Kontaktdaten:

Re: Live Backup System

Beitrag von RSBasic »

Guten Morgen,
kein Problem. Es war trotzdem interessant, die Ursache mit dir herauszufinden. :)
Bild
Antworten