Aktuelle Zeit: 13.10.2019 22:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Wärst du auch für ein anderes GUI-Framework?
Nein, ich bin weiterhin für GTK. 38%  38%  [ 6 ]
Ja, ein einheitliches Design wäre nur von Vorteil. 44%  44%  [ 7 ]
Ist mir egal, ich code nur für Gnome & Co. 0%  0%  [ 0 ]
GUI? Framework? Was'n das denn? 19%  19%  [ 3 ]
Abstimmungen insgesamt : 16
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: wxWidgets statt GTK als GUI-Frontend
BeitragVerfasst: 07.04.2008 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2005 17:52
Wohnort: Lübeck
Hallo,

ich weiß, vielleicht werden mich jetzt einige dafür verfluchen. Aber ich bin der Meinung, es wäre sinnvoller ein anderes GUI-Framework als GTK als Fontend zu verwenden. Meiner Meinung nach ist es einfach zu umständlich mit GTK plattformübergreifend das Oberflächendesign zu gestalten (fängt schon an mit der Größe der Standard-Buttons [ein 35 Pixel großer Button sieht einfach ätzend unter Windows aus]). Oder vielleicht bin ich einfach noch nicht informiert genug um das effizient zu erstellen...
Mit wxWidgets habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Das Look&Feel ist unter Windows und *nix so ziemlich das selbe.

Was meint ihr?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.04.2008 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2007 17:58
Ich glaube du vergisst das wxWidgets in Linux standardmäßig auch nur GTK wrappt :lol:

_________________
Bin nur noch sehr selten hier, bitte nur noch per PN kontaktieren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.04.2008 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2005 17:52
Wohnort: Lübeck
Das ja, aber es passt auch automatisch das Design an, so dass es auf jedem System beinahe gleich aussieht.

Sonst z. B. muss ich bei meinen plattformübergreifenden Anwendungen die Größenangaben der Steuerelemente dynamisch anpassen. Du kannst z. B. das Design, welches du unter Windows entworfen hast, nicht so ohne weiteres unter GTK laufen lassen /:-> und andersrum sieht es einfach aus, als ob ein Kindergärtler für Sehgeschädigte was zusammengeklickt hat...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.04.2008 00:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2005 16:34
Wohnort: Österreich
Hm, die Idee kam mir auch schon. Immerhin funktioniet wx wirklich gut. Ich kenne es es zumindest von wxPython und die Möglichkeiten, allein schon was das Layout betrifft und die bisher implementierten Gadgets betrift, ist wirklich gut. Aber wx ist ist halt stark OO angelehnt und ich bezweifle, dass man das gute Design so einfach wrappen könnte.
Lazarus/Freepascal schafft W32/GTK/QT/Cocoa auch ohne wx - und es sieht trotzdem gut aus.

Ich wäre eher dafür, GTK für W32 zu wrappen. ^^

_________________
PlayingForChange
Deviant!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye