Aktuelle Zeit: 12.11.2019 11:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Windows 10 Upgrade - Aaaaahh!
BeitragVerfasst: 14.07.2016 10:55 
Offline
Ein Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 20:20
Wohnort: Saarbrücken
Moin Leute,

ich wollte nur etwas Frust ablassen. Ich hab jetzt schon bei einigen Rechnern auf der Arbeit und bei Freunden das Update auf Windows 10 gemacht. Bei manchen dauerte es eine Stunde, bei anderen auch mal gerne 3-4 Stunden, aber es lief alles wie geschmiert.

Jetzt hab ich hier einen Laptop, der auch ein Upgrade kriegen sollte und ich habe wie immer den Windows 10 Upgrade Assistenten heruntergeladen und gestartet. Er lud runter und begann die Installation. Soweit so gut. Plötzlich poppte das Windows-Update auf und brachte das übliche Geschwafel "Ihr Computer muss neugestartet werden blablabla", aber bot mir nicht an den Neustart zu verlegen, sondern zählte gemütlich eine Zeit runter. Wirklich, Microsoft?! Upgrade unterbrechen bzw. abbrechen um ein Update zu machen? Hätte das der Assistent nicht vorher sagen können oder einfach das Update blockieren können? Scheiß drauf. Ich hab den Neustart-Countdown gestoppt, indem ich den darunter liegenden Prozess gekillt habe. Soweit, so gut. Der Upgrade-Prozess ging weiter und verlangsamte sich wie immer ab 89% unheimlich. Aber das ist ja nichts neues, das kannte ich von anderen Rechnern auch. Bloß sind manche Rechner dann bei 90% oder zumindest 94% plötzlich auf 100% gesprungen und es ging in die zweite Phase nach einem Reboot. Dieses mal aber nicht. Der lief weiter bis er nach insgesamt 6,5 Stunden bei 99% ankam und dann musste ich heim. Also Laptop zugeklappt und gehofft, dass er nach dem Standby morgen weiter macht.

Heute ist das Morgen von gestern und ich klappe den Laptop auf. Immer noch bei 99%, kein Weiterkommen. Na gut, lassen wir ihn mal. Was ich nicht gemerkt habe, war, dass im Hintergrund wieder das bescheuerte Windows-Update aufpoppte und sich der Laptop nun einfach mal neugestartet hatte. Aaaaaarrgh!! :evil: Mir blieb also nichts anderes übrig als auf den Neustart zu warten und mich einzuloggen. Ja, klasse. Schwarzes Bild. Was nun? Hat sich Windows jetzt selbst zerlegt, weil die Programmierer zu blöd sind und sich in ihrem eigenen System nicht auskennen? Erstmal googlen... Aber alles, was man findet, sind News-Seiten, die von den Windows 10 Zwangsupdates berichten und welche miesen Maschen Microsoft dafür verwendet.

Huch. Plötzlich kommt nach einer gefühlten Ewigkeit der Windows-Startsound und der Desktop erscheint normal wie immer. Immerhin. Das erste, was ich aber mache, ist den "Windows Update"-Dienst zu stoppen. Also cmd.exe als Administrator ausführen und "net stop wuauserv" eingeben. Wunderbar, ist nun aus. Also weiter zum Windows 10 Migrationsassistenten. *Klick* ... Was?? Alles vergessen? Er macht so, als ob ich nie ein Upgrade gestartet hätte. Dann waren die 6,5 Stunden gestern also umsonst? Er lädt sogar alles nochmal neu runter. Will der mich verarschen? Es scheint so. Die Download-Prozente steigen. Egal, der wird jetzt ja hoffentlich alleine fertig. Ich lasse ihn trotzdem lieber mal im Blickfeld stehen.
20 Prozentpunkte später: "Ihr Computer muss neugestartet werden. Klicken Sie auf ..." HALT DIE FRESSE! :angry: Was soll das? Ich hab den Update-Dienst doch deaktiviert. Schnell wieder in die Kommandozeile und schauen: Nanu? Er ist wieder an? Wozu kann man Dienste stoppen, wenn sie offenbar selbst wieder angehen? Ich fasse es nicht. Und verstehen tue ich es schon mal gar nicht.

Der Download ist jetzt bei 84%. Wenn neuer Unsinn passiert, schreibe ich hier ein Update.

Update 77%:
Der Windows Update Dienst wurde wieder von irgendwas gestartet und hat seine Meldung rausgehauen. Wurde jetzt wieder von mir gestoppt.

Danke für's Zuhören. :D

_________________
Neustes Video: Neje DK - 1 Watt Laser Engraver
Ubuntu Gnome 19.04 LTS x64, PureBasic 5.71 x64 (außerdem 4.41, 4.50, 4.61, 5.00, 5.10, 5.11, 5.21, 5.22, 5.30, 5.31, 5.40, 5.50, 5.60)
"Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 10 Upgrade - Aaaaahh!
BeitragVerfasst: 14.07.2016 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009 16:30
Wohnort: Langerringen
Wenn nach dem Start nur ein schwarzer Bildschirm kommt und nach einigem Warten doch der Desktop erscheint,war bei bisher allen Fällen (besonders Notebooks) die ich hatte der Grafiktreiber schuld.

--> Deinstallieren und Standard Treiber von Windows verwenden

_________________
Michael Hack

Michael Hack Software :: Softwareentwicklung | Webentwicklung | IT-Dienstleistungen
www.michaelhacksoftware.de :: www.mh-s.de :: www.michael-hack.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 10 Upgrade - Aaaaahh!
BeitragVerfasst: 14.07.2016 11:12 
Offline
Ein Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 20:20
Wohnort: Saarbrücken
Die ganze Zeit ging das alles ohne Probleme. Ich warte jetzt das hoffentlich funktionierende Upgrade ab. Wenn es dann immer noch passiert, schaue ich nach der Grafik.

_________________
Neustes Video: Neje DK - 1 Watt Laser Engraver
Ubuntu Gnome 19.04 LTS x64, PureBasic 5.71 x64 (außerdem 4.41, 4.50, 4.61, 5.00, 5.10, 5.11, 5.21, 5.22, 5.30, 5.31, 5.40, 5.50, 5.60)
"Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 10 Upgrade - Aaaaahh!
BeitragVerfasst: 14.07.2016 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2004 09:59
Vielleicht sollte man auch nicht einen Linux-Jünger und bekennenden Microsoft Gegner an seinen Rechner lassen, um das Windows 10 Upgrade durchführen zu lassen.
Da kann ja nur Frust und Geschrei rauskommen :mrgreen:

Trotzdem schön geschrieben :allright:

Du machst das schon!

_________________
Link tot?
Ändere h3x0r.ath.cx in hex0rs.coderbu.de und alles wird gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 10 Upgrade - Aaaaahh!
BeitragVerfasst: 14.07.2016 11:39 
Offline
Ein Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 20:20
Wohnort: Saarbrücken
Ich bin kein Microsoft-Gegner, schon gar nicht ein bekennender. Auf der Arbeit nutze ich auch Windows um remote zu programmieren, habe aber immer meinen Linux-Laptop daneben stehen, mit dem sich unsere zahlreichen Linux-Server wesentlich komfortabler verwalten lassen. Putty und WinSCP sind da einfach keine Alternative. ;)

Ich habe einfach gerne die Wahl zwischen verschiedenen Oberflächen und Distributionen und finde es toll, dass ich den Kern des Systems so ändern kann, wie ich es brauche und wie es effizienter ist. Unter Windows ist das alles mehr oder weniger eine Qual und die Community macht irgendwie auch nicht so viel Spaß wie die Linux-Community. Auf meinem Laptop hab ich auch noch ein Win10 in der VirtualBox, aber das werfe ich höchstens mal an, wenn ich eine Software ausprobieren möchte, die es für Linux nicht gibt. Aber beim Probieren blieb es dann meistens auch. :D

_________________
Neustes Video: Neje DK - 1 Watt Laser Engraver
Ubuntu Gnome 19.04 LTS x64, PureBasic 5.71 x64 (außerdem 4.41, 4.50, 4.61, 5.00, 5.10, 5.11, 5.21, 5.22, 5.30, 5.31, 5.40, 5.50, 5.60)
"Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 10 Upgrade - Aaaaahh!
BeitragVerfasst: 14.07.2016 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2004 13:12
Wohnort: Germany
Ich selber habe Sony Variao Laptop. Das erste was kam war eine Warnung von Sony das ich wegen fehlende Treiber keine Windows 10 Update durchführen soll. Wollte ich eh nicht...

Ein Update habe ich nicht nicht gemacht. Habe lieber eine ISO Windows 10 Pro geladen und eine Neuinstallation durchgeführt.
Die Aktivierung mit denn Lizenz-Key von Windows 7 Pro ging auch ohne Probleme durchzuführen.

Die Window 10 Pro läuft bei mir als VM unter MacOS Parallels. Die Installation hat auch erkannt das es in einer virtuellen Umgebung installiert wird
und muss wirklich sagen das Windows sehr schnell und Ressourcen-sparend arbeitet.

_________________
Alles ist möglich, fragt sich nur wie...
Projekte ThreadToGUI / EventDesigner V3 / OOP-BaseClass-Modul / OPC-Helper DLL
PB v3.30 / v5.4x - OS Mac Mini OSX 10.xx / Window 10 Pro. (X64) /Window 7 Pro. (X64) / Window XP Pro. (X86) / Ubuntu 14.04
Downloads auf Webspace


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 10 Upgrade - Aaaaahh!
BeitragVerfasst: 14.07.2016 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007 20:18
Klingt wie im Laden ;)

Im Ernst. Hat dir keiner gesagt, dass nur die Enterprise Version von W10 die Möglichkeit bietet, Updates auszuschalten ?

Bei Home un Pro ist es egal was man da einstellt.... Intern wird das komplett ignoriert. Sehr zum Spass von diesen "Block" Tools die so im Netz kursieren....
Die Updategeschichte kann auch mit so einem Tool dort nicht abgeschaltet werden....

Das einzige was bei so etwas hilft ist : Von USBStick oder DVD Update ausführen und !!! Raus aus dem Internet ... !!!
:mrgreen:

_________________
PureBasic 5.71 LTS (Windows x86/x64) | Windows10 Pro x64 | Z370 Extreme4 | i7 8770k | 32GB RAM | iChill GeForce GTX 980 X4 Ultra | HAF XF Evo​​


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 10 Upgrade - Aaaaahh!
BeitragVerfasst: 14.07.2016 23:50 
Offline
Ein Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 20:20
Wohnort: Saarbrücken
Soweit ich das verstehe, ist das ganze einfach nur ein Dienst, den man stoppen kann. Und der Befehl "net stop wuauserv" hat den Dienst auch beendet und er war dann auch immer eine Zeit lang aus, aber irgendwann wurde er wieder gestartet. Ich hab ja nicht mal ein komisches Tool benutzt, sondern nur die Standardtools von Windows, die mir bei Stackoverflow vorgeschlagen wurden. Warum sollte das nur bei der Enterprise-Version funktionieren? Ich kennen keinen, der diese Version hat. Die meisten haben doch Pro oder auf jeden Fall Home.

Nichtsdestotrotz macht das den DAU nicht glücklich, wenn das zeitweise erzwungene Windows 10 Update so einen Scheiß produziert. Während des Upgrades macht man doch keine Updates und startet dann auch noch den Computer neu. Das ist hirnrissig. Alles zusammen gerechnet hat es über 8 Stunden gebraucht. Auf einem Laptop mit SSD und 4 GB RAM. Beim zweiten Anlauf, während dessen ich immer wieder das Windows Update gestoppt habe, hat es gerade mal 2 Stunden gedauert. Dann war alles durch. Den ersten Versuch mit dem blöden Dienst im Hintergrund hätte ich mir echt sparen können...

_________________
Neustes Video: Neje DK - 1 Watt Laser Engraver
Ubuntu Gnome 19.04 LTS x64, PureBasic 5.71 x64 (außerdem 4.41, 4.50, 4.61, 5.00, 5.10, 5.11, 5.21, 5.22, 5.30, 5.31, 5.40, 5.50, 5.60)
"Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 10 Upgrade - Aaaaahh!
BeitragVerfasst: 14.07.2016 23:58 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2006 18:55
Wohnort: Deutschland::Berlin()
Bisonte hat geschrieben:
Hat dir keiner gesagt, dass nur die Enterprise Version von W10 die Möglichkeit bietet, Updates auszuschalten ?

Bei Home un Pro ist es egal was man da einstellt.... Intern wird das komplett ignoriert.

NicTheQuick hat geschrieben:
Soweit ich das verstehe, ist das ganze einfach nur ein Dienst, den man stoppen kann. Und der Befehl "net stop wuauserv" hat den Dienst auch beendet und er war dann auch immer eine Zeit lang aus, aber irgendwann wurde er wieder gestartet. Ich hab ja nicht mal ein komisches Tool benutzt, sondern nur die Standardtools von Windows, die mir bei Stackoverflow vorgeschlagen wurden. Warum sollte das nur bei der Enterprise-Version funktionieren? Ich kennen keinen, der diese Version hat. Die meisten haben doch Pro oder auf jeden Fall Home.

Windows Updates können in jeder Version deaktiviert werden. Man darf den Dienst nicht einfach nur beenden, da der Dienst trotzdem weiterhin auf "automatisch" oder "manuell" ist.
Um die Windows Updates dauerhaft deaktivieren zu können, muss man den Dienst auch richtig deaktivieren und nicht nur beenden.

_________________
BildBildBildBild BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Windows 10 Upgrade - Aaaaahh!
BeitragVerfasst: 15.07.2016 00:03 
Offline
Ein Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 20:20
Wohnort: Saarbrücken
Ah, logisch. Das ist das, was man in der Systemsteuerung -> Verwaltung -> Dienste (oder so ähnlich) bei jedem Dienst einstellen kann: Deaktiviert, Aktiviert, Automatisch. Oder? Dann hätte ich mich vielleicht doch lieber da durchhangeln sollen statt das ganze über die Konsole zu machen. Ist wohl eine Linux-Angewohnheit. :D

_________________
Neustes Video: Neje DK - 1 Watt Laser Engraver
Ubuntu Gnome 19.04 LTS x64, PureBasic 5.71 x64 (außerdem 4.41, 4.50, 4.61, 5.00, 5.10, 5.11, 5.21, 5.22, 5.30, 5.31, 5.40, 5.50, 5.60)
"Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye