Traffic Simulation Engine (TechDemo 2015)

Spiele, Demos, Grafikzeug und anderes unterhaltendes.
Benutzeravatar
PMV
Beiträge: 2765
Registriert: 29.08.2004 13:59
Wohnort: Baden-Württemberg

Traffic Simulation Engine (TechDemo 2015)

Beitrag von PMV »

Neue Version: zum Post auf Seite 2
----------------
Original Post

Der ein oder andere wird sich an den Thread von vor ein paar Monaten ja
noch erinnern. Und ich konnte nicht anders, als den September damit zu
verbringen, mein Konzept auf grund dessen endlich mal in die Tat um zu
setzten.

Nach dem ich denn was Lauffähiges hatte, hab ich die meiste Zeit damit
verbracht, den Autos beim Fahren zu zu sehen. :lol: ... aber
inzwischen hab ich nun auch die letzten gröbsten Fehler beseitigt, so
dass ich euch ebenfalls daran teil haben lassen kann.

Ziel ist eine möglichst autentsiche Simulation des Fahrverhaltens.
Umgesetzt ist allerdings erst mal nur die Basis mit einigen netten
Features. Meine Teststraße beinhaltet 2 Kreuzungen mit Schildern.
Autos sind auf 70 km/h begrenzt, die Dimensionen der Graifken
stimmen aber nicht 100%, weil keine Zeit eigene zu machen.

Bild

Bild
Mit dem Einstellungsfenster kann man übrigends die Schilder und die
Zeiten für die Ermitter ändern. Jeder Änderung wird erst nach dem
Klick auf den Button "Übernehmen" aktiv.


Download:
http://pmv.pytalhost.com/Files/TSE_TechDemo2010.zip
benötigt wird Windows mit DX9, laufen sollte es ansonsten
auf allen Systemen, auf denen auch PB funktioniert. <)


Natürlich funktioniert nicht alles perfekt, aber fast. :mrgreen:

MFG PMV

--------
@Travis: Ich hoffe du verzeihst mir, das ich deine Grafiken
verwende ohne deine Zustimmung, aber leider reagierst du nicht
auf meine PN und ich wollt den Stand so gern online stellen. :oops:
Zuletzt geändert von PMV am 12.06.2015 14:44, insgesamt 1-mal geändert.
alte Projekte:
TSE, CWL, Chatsystem, GameMaker, AI-Game DLL, Fileparser, usw. -.-
Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 35
Registriert: 09.03.2010 19:21

Re: Traffic Simulation Engine (TechDemo 2010)

Beitrag von Travis »

Sorry, dass ich mich so spät zu Wort melde, habe in den letzten Tagen nicht sonderlich viel Zeit gehabt hier reinzugucken. Schön, dass sich noch jemand mit diesem Thema beschäftigt. Das klappt ja ganz gut mit den Kreuzungen. Das mit den Blinkern, Bremslichtern und Lichthupen gefällt mir :-). Das macht Lust auf mehr.

Bei mir hat jedes Auto drei verschiedene Modi (Fahren, Bremsen und Warten). Jetzt liegen direkt an den Kreuzungen oder auf den Schildern Markierungen die vom Auto erfasst werden, wenn sie sich im Fahrtweg befinden. Kurz vor der Kreuzung erkennt der Wagen die Markierung und bremst bis auf diese Haltemarke ab. Da angekommen wird je nach Verkehrssituation der Vorfahrtsberechtigte Bereich geprüft und das Auto ggf. in den Wartemodus versetzt. Dieser wird nach 1.sek autom. beendet und es wird erneut geprüft. Ist der Bereich frei, wird weitergefahren.

Die Abstandsprüfung ist Tempoabhängig. Hier sollte immer ein bestimmter Abstand eingehalten werden. Beim unterschreiten soll dann immer abgebremst werden und bei freier Strecke beschleunigt werden. Damit habe ich momentan noch Probleme. Manchmal stapeln sich sogar zwei Autos vor einer Ampel. Vielleicht habe ich zwischen den Feiertagen mal wieder etwas Motivation weiterzumachen...
Man kann alles sagen, man muss es nur vernünftig begründen können.
Ich hasse WASD-Steuerung | Ohne Pix saug ich nix | www.travis.bplaced.net
Benutzeravatar
PMV
Beiträge: 2765
Registriert: 29.08.2004 13:59
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Traffic Simulation Engine (TechDemo 2010)

Beitrag von PMV »

Viel Glück. :wink:

Bei mir gibs keine wirklichen Modien. Die KI ließt in jedem Schritt aus,
wie weit der nächste relevante Bremspunkt entfernt ist. Das kann eine
Geschwindigkeitsbeschränkung sein, eine belegte Kreuzung oder das
vorfahrende Auto. Mit diesen Informationen wird dann ausgerechnet,
wie stark die Beschleunigungskräfte sein sollen. Hier existiert aber dann
natürlich auch eine Fallunterscheidung zwischen Bremsen, Beschleunigen
und Kolonne.

Was ich dann noch extra hinzugefügt hab ist eine Reaktionszeit. Jedes Auto
hat eine eigene Reaktionszeit, die ich im Beispiel mit 0,8 - 1,2 s zufällig
bestimme. Bremst das vorfahrende Auto nun ab, braucht es diese
Reaktionszeit, bis es selber überhaupt das Bremsen wahr nimmt.

Kopfschmerzen bereiten mir die Kurven, bisher kennt meine Engine nur
Geraden. Ich kann zwar so Kurven simulieren, aber es braucht echte Kurven,
damit ich später auch große LKWs steuern kann, ohne das der Anhänger
ständig irgend wo gegen haut. Wann ich weiter mach (machen kann) steht
noch in den Sternen, vielleicht auch nach Weihnachten. <)

Appropo "macht lust auf mehr" ... mich würd ja schon interessieren, wer
sich die Autos länger als 1 Stunde angeschaut hat bzw. wie lange er/ sie
vom Bann des Verkehrs infiziert war. :wink:

MFG PMV
alte Projekte:
TSE, CWL, Chatsystem, GameMaker, AI-Game DLL, Fileparser, usw. -.-
Benutzeravatar
man-in-black
Beiträge: 362
Registriert: 21.08.2006 17:39

Re: Traffic Simulation Engine (TechDemo 2010)

Beitrag von man-in-black »

Appropo "macht lust auf mehr" ... mich würd ja schon interessieren, wer
sich die Autos länger als 1 Stunde angeschaut hat bzw. wie lange er/ sie
vom Bann des Verkehrs infiziert war.
schuldig :lol:
ich weis zwar nichtmehr, wie lange ich zugesehen hab, aber sicherlich über ne halbe stunde xD
(das dauert eben, bis man kilometerlange staus verursacht hat :mrgreen: )

werd das thema auch weiterhin im auge behalten :allright:

(beim letzten mal gucken hab ich irgendwie lust bekommen etwas ähnliches zu schreiben. vllt sogar mit bussen und bahnen - gabs da nicht mal son spiel; verkehrsgigant oder so)
(hab alles, kann alles, weiß alles!!^^)

Bild
Benutzeravatar
PMV
Beiträge: 2765
Registriert: 29.08.2004 13:59
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Traffic Simulation Engine (TechDemo 2010)

Beitrag von PMV »

Halbe Stunde is ja nix ... sogar ne Freundin hatte das mehrere Stunden
laufen, während wir gechattet haben. :lol: ... bei mir sinds natürlich mehrere
Tage/ Wochen und ab und zu bekomm ich immer noch das bedürfnis, das
ganze zu starten, obwohl ichs langsam nicht mehr sehen kann. :lol:

Verkehrsgigant is ja keine Verkehrssimulation, da hast ja ne Spedition usw.
Und ne Zugsimulation soll das ganze ja auch nicht werden, dafür gibs z.B. ZuSi :wink:
Die Nutzung der Engine wird, sodenn ich sie fertig gestellt bekomme,
tatsächlich sehr vielseitig sein und könnt überall zum einsatz kommen, wo
Verkehr enthalten ist. 8)

MFG PMV
alte Projekte:
TSE, CWL, Chatsystem, GameMaker, AI-Game DLL, Fileparser, usw. -.-
Benutzeravatar
DarkDragon
Beiträge: 6207
Registriert: 29.08.2004 08:37
Computerausstattung: Q6600 (4x2,4GHz), 2GB RAM, 500GB Samsung HDD, Gigabyte DS3 956P, 550W Netzteil

Thinkpad T500 2082-52G
Kontaktdaten:

Re: Traffic Simulation Engine (TechDemo 2010)

Beitrag von DarkDragon »

:lol: Wenn die voreinander abbiegen sieht das immer viel zu schnell aus. Aber ansonsten finde ich es gut. Nur sollte mal jemand endlich alles einbauen was es so gibt.
Angenommen es gäbe einen Algorithmus mit imaginärer Laufzeit O(i * n), dann gilt O((i * n)^2) = O(-1 * n^2) d.h. wenn man diesen Algorithmus verschachtelt ist er fertig, bevor er angefangen hat.
Benutzeravatar
rolaf
Beiträge: 3843
Registriert: 10.03.2005 14:01

Re: Traffic Simulation Engine (TechDemo 2010)

Beitrag von rolaf »

DarkDragon hat geschrieben::lol: Wenn die voreinander abbiegen sieht das immer viel zu schnell aus. Aber ansonsten finde ich es gut. Nur sollte mal jemand endlich alles einbauen was es so gibt.
Jo, paar Unfälle, besoffene und bekiffte Fahrer (Schlangenlinie), Frauen am Steuer (wegduck :mrgreen: ), Rentner am Steuer (grottenlahm), Wildwechsel, Radfahrer, Fussgänger, ... :wink:
:::: WIN 10 :: PB 5.73 :: (x64) ::::
Benutzeravatar
DarkDragon
Beiträge: 6207
Registriert: 29.08.2004 08:37
Computerausstattung: Q6600 (4x2,4GHz), 2GB RAM, 500GB Samsung HDD, Gigabyte DS3 956P, 550W Netzteil

Thinkpad T500 2082-52G
Kontaktdaten:

Re: Traffic Simulation Engine (TechDemo 2010)

Beitrag von DarkDragon »

DrFalo hat geschrieben:
DarkDragon hat geschrieben::lol: Wenn die voreinander abbiegen sieht das immer viel zu schnell aus. Aber ansonsten finde ich es gut. Nur sollte mal jemand endlich alles einbauen was es so gibt.
Jo, paar Unfälle, besoffene und bekiffte Fahrer (Schlangenlinie), Frauen am Steuer (wegduck :mrgreen: ), Rentner am Steuer (grottenlahm), Wildwechsel, Radfahrer, Fussgänger, ... :wink:
:lol: Nein ich meinte eher siebenspurige Fahrbahnen innerorts mit rechts vor links und all sowas. Am besten noch mit Schnee, damit die Autofahrer nichtmehr sehen wo sie sich einzuordnen haben und so.
Angenommen es gäbe einen Algorithmus mit imaginärer Laufzeit O(i * n), dann gilt O((i * n)^2) = O(-1 * n^2) d.h. wenn man diesen Algorithmus verschachtelt ist er fertig, bevor er angefangen hat.
Benutzeravatar
PMV
Beiträge: 2765
Registriert: 29.08.2004 13:59
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Traffic Simulation Engine (TechDemo 2010)

Beitrag von PMV »

Rechts-Vor-Links is drinn :wink:
Der rest ist auch nicht so schwirig und bereits geplant, aber erst mal
die echten Kurven im laufe des nächsten Jahres. :wink:

MFG PMV
alte Projekte:
TSE, CWL, Chatsystem, GameMaker, AI-Game DLL, Fileparser, usw. -.-
Benutzeravatar
DarkDragon
Beiträge: 6207
Registriert: 29.08.2004 08:37
Computerausstattung: Q6600 (4x2,4GHz), 2GB RAM, 500GB Samsung HDD, Gigabyte DS3 956P, 550W Netzteil

Thinkpad T500 2082-52G
Kontaktdaten:

Re: Traffic Simulation Engine (TechDemo 2010)

Beitrag von DarkDragon »

PMV hat geschrieben:Rechts-Vor-Links is drinn :wink:
Aber nicht auf 7-spurigen Fahrbahnen innerorts :lol: .
Angenommen es gäbe einen Algorithmus mit imaginärer Laufzeit O(i * n), dann gilt O((i * n)^2) = O(-1 * n^2) d.h. wenn man diesen Algorithmus verschachtelt ist er fertig, bevor er angefangen hat.
Antworten