Aktuelle Zeit: 27.01.2021 12:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PureBasic OpenSource Projects
BeitragVerfasst: 22.10.2020 16:39 
Offline
Ein Admin
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 20:20
Wohnort: Saarbrücken
Git ist eigentlich standardmäßig vorinstalliert. Man kann auch noch Gitlens von Eric Amodio nachinstallieren für noch mehr Details des eigenen Gits einzusehen. Außerdem gibt es eine gute Integration mit Github, wovon man eigentlich auch alles mögliche direkt aus IDE heraus regeln kann. Das liegt natürlich auch daran, dass Github und VSCode beide Microsoft gehören.

_________________
Ubuntu Gnome 20.04 LTS x64, PureBasic 5.72 x64 (außerdem 4.41, 4.50, 4.61, 5.00, 5.10, 5.11, 5.21, 5.22, 5.30, 5.31, 5.40, 5.50, 5.60, 5.71b2)
"Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PureBasic OpenSource Projects
BeitragVerfasst: 13.01.2021 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2004 09:59
Sodele, ich bin mal wieder am Punkt angelangt, wo ich's nicht mehr blicke.

Ich wollte mal den aktuellen Source in mein lokales Repository laden, das Problem ist aber, dass mein Fork, also der remote Clone vom Purebasic Github gar nicht mehr aktualisiert wird.

Wie immer verwirren mich diese ganzen Optionen, wie wäre denn die richtige Vorgehensweise?
Den alten Fork, in dem ich ja Verbesserungen einfliessen hab lassen (die aber eh in PureBasic Einzug gefunden haben), wieder neu mit dem remote Rep zu synchronisieren? (per Pull Request dann?)
Oder einen neuen Clone erstellen?

...soviel Bier kann ich gar nicht trinken, dass ich sowas unintuitives produzieren könnte...

_________________
Link tot?
Ändere h3x0r.ath.cx in hex0rs.coderbu.de und alles wird gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PureBasic OpenSource Projects
BeitragVerfasst: 13.01.2021 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2004 08:21
Wohnort: Amphibios 9
HeX0R hat geschrieben:
...soviel Bier kann ich gar nicht trinken, dass ich sowas unintuitives produzieren könnte...

:allright:

_________________
Hygge


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PureBasic OpenSource Projects
BeitragVerfasst: 14.01.2021 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2004 13:29
Damit kämpfe ich auch immer wieder :-(

Hilft evtl. die GitHub-Hilfe:
==> https://docs.github.com/en/free-pro-tea ... ing-a-fork

_________________
Windows 10
PB Last Final / (Sometimes testing Beta versions)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PureBasic OpenSource Projects
BeitragVerfasst: 14.01.2021 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2005 12:19
HeX0R hat geschrieben:
Ich wollte mal den aktuellen Source in mein lokales Repository laden, das Problem ist aber, dass mein Fork, also der remote Clone vom Purebasic Github gar nicht mehr aktualisiert wird.

Wie immer verwirren mich diese ganzen Optionen, wie wäre denn die richtige Vorgehensweise?
Den alten Fork, in dem ich ja Verbesserungen einfliessen hab lassen (die aber eh in PureBasic Einzug gefunden haben), wieder neu mit dem remote Rep zu synchronisieren? (per Pull Request dann?)
Oder einen neuen Clone erstellen?

Ich war vor kurzem in derselben Situation und hatte mir das ganze wieder einmal für mein MacOS dokumentiert (allerdings wieder nur über die Kommandozeile):

Terminal öffnen und das Repository vom eigenen Fork auf GitHub auf den lokalen Rechner herunterladen:
  • In das Verzeichnis wechseln, wo das GitHub-Repository gespeichert werden soll:
    > cd /Volumes/Daten/Programmentwicklung/PureBASIC/IDE/Git
  • Sicherstellen, dass der eigene Master Branch verwendet wird:
    > git checkout master
  • Überprüfen, ob das originale Upstream-Repository schon definiert ist:
    > git remote -v
  • Wenn nicht, dann das originale Upstream-Repository setzen:
    > git remote add upstream https://github.com/fantaisie-software/purebasic
  • Das lokale Repository mit dem originalen Upstream-Repository synchronisieren:
    > git fetch upstream
  • Das lokale Repository mit dem originalen Upstream-Repository zusammenführen:
    > git merge upstream/master
  • Den aktuellen lokalen Stand auf das eigene GitHub-Repository bringen:
    > git push

Hier ist noch der Link zu dem Artikel, der mir dabei geholfen hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PureBasic OpenSource Projects
BeitragVerfasst: 15.01.2021 00:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2004 09:59
Wie immer, klasse erklärt, auch für Git-Allergiker!

Vielen Dank!!

_________________
Link tot?
Ändere h3x0r.ath.cx in hex0rs.coderbu.de und alles wird gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

 


Powered by phpBB © 2008 phpBB Group | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
subSilver+ theme by Canver Software, sponsor Sanal Modifiye